Supervisoren

Am Heidelberger Institut haben wir speziell ausgebildete Mediationssupervisoren - das Team besteht aus

 

den Leitern der Ausbildung:

  • Prof. Dr. Reiner Bastine
  • Lis Ripke

sowie

  • Frank Glowitz, Mediator BAFM, Dipl. Psych., systemischer Supervisor DSVSG, Berlin
  • Dagmar Lägler, Mediatorin BAFM und BM, Ausbilderin BM, Supervisorin HIM, Rechtsanwältin, Heilbronn
  • Dietmar App, Mediator BAFM, Supervisor HIM, Fachanwalt für Familienrecht, Tübingen
  • Andrea Herms, Mediatorin BAFM, Ausbilderin BAFM / BM, Supervisorin HIM, Rechtsanwältin, Erlenbach
  • Astrid Kaufhold, Mediatorin BAFM, Rechtsanwältin, Supervisorin HIM, Minden
  • Peter Mann, Mediator BAFM, Supervisor HIM, Unternehmensberater, München
  • Thomas Rüttgers, Mediator BAFM, Supervisor HIM, Diplom Psychologe, Heidelberg
  • Hans-Dieter Will, Mediator BAFM, Mediator und Ausbilder BM, Supervisor HIM, Professor im Ruhestand

     

 P1010989_400.jpg

 

Zu Qualität unserer Supervisoren ein Auszug aus dem Zertifikat der 150-stündigen Ausbildung:

 

"...Der Teilnehmer erbrachte folgende Leistungen:



  1. Teilnahme am Currikulum mit 100 Ausbildungsstunden mit den Themen

    - Einführung in die Geschichte der Supervision

    - Modell der Mediationssupervision

    - Vier Lehrsupervisionen

    - Theorie und Praxis der Einzelsupervision

    - Theorie und Praxis der Gruppensupervision

    - Methoden der Supervision: Hypothesenbildung, Skulpturenarbeit, Teambrett, Timeline, Blitzlicht,

       Reflecting Team, Co-Vision, Telefonsupervision

    - Berufsbezogene Selbsterfahrung

    - Geschäftsmodell / Aquise Supervision

    - Abschlusscolloquium mit Demonstration des Gelernten

     
  2. Durchführung von 8 Lernsupervisionen mit insgesamt 26 Ausbildungsstunden
  3. Dokumentation der Lernsupervisionsprozesse mit 14 Ausbildungsstunden
  4. Schriftliche Literatur- und Abschlussarbeit mit 10 Ausbildungsstunden..."