Supervision

Supervision bedeutet Reflexion des beruflichen Handelns und dient der Qualität unserer Dienstleistung als Mediatoren.

 

Die Hinterfragung der eigenen Rolle und des persönlichen Konfliktverhaltens als Reaktion auf due Impulse der Mediantensysteme ist Ziel in der mediationssupervision.

 

Supervision ist zum einen ein Bestandteil der Ausbildung, aber auch ein Bestandteil der Fortbildung und dient der Qualitätsicherung in der Ausbildung befindlicher Mediatoren sowie der Qualitätssicherung ausgebildeter Mediatoren.

 

Wir gehen davon aus, dass Feldkompetenz und Erfahrung als Mediator beim Supervisor sowohl für die Ausbildung, wie für die Fortbildung vohanden sein muss, und bieten Supervision von erfahrenen Mediatoren mit Zusatzausbildung zum Mediationssupervisor an.

 

Supervision wird in verschiedenen Settings angeboten:



  1. Einzelsupervision
  2. Gruppensupervision

In der neuen RVO über die Aus- und Fortbildung von zertifizierten Mediatoren wird Einzelsupervision für den Abschluss der Ausbildung sowie für den Erhalt des Titels vorausgesetzt. Die Konzeption unserer Supervisionsangebote bezieht sich auf beide Formate.

 

Die Besonderheiten der Einzelsupervision liegen in der persönlichen und vertraulichen Perspektive, in der eine klare Anregung des Supervisors zur Lernbiografie, Entwicklungsbedarf, Auseinandersetzung mit Übertragungen sowie zu der beruflichen und persönlichen Biografie des Supervisanden möglich ist.

 

Die Einzelsupervision kann auch in Form einer Telefonsupervision erfolgen.

 

"Ich nutze die Möglichkeit der Telefonsupervision bei Lis Ripke immer wieder sehr gerne. Sie ist ein guter Weg, schnell und ohne großen Aufwand eine sehr tief gehende Supervision zu erhalten. Ich bin immer froh darüber, von dem reichen Erfahrungsschatz von Frau Ripke profitieren zu können und tolle Tipps und Inspirationen für den Fortgang der Mediation zu erhalten."              Christina Wenz, Mediatorin

 

Preisgestaltung:

 

Einzelsupervision pro 45 Minuten 130,00 € zzgl. MwSt. Anfragen zu Einzel- bzw. Telefonsupervision bitte direkt bei den Supervisoren:

  • Lis Ripke, Heidelberg, Tel. 0 62 21 - 47 34 06
  • Reiner Bastine, Heidelberg, Tel. 0 62 03 - 92 26 20
  • Dagmar Lägler, Heilbronn, Tel. 0 71 31 - 62 72 30
  • Thomas Rüttgers, Karlsruhe, Tel. 0 72 1 - 60 95 95 22
  • Frank Glowitz, Berlin, Tel. 0 30 - 44 03 99 90

Offene Gruppensupervision, feste Gruppensupervisionstage, 6 - 12 Teilnehmer, 10.00 - 17.00 Uhr: 195,00 € inkl. MwSt. Die offenen Gruppensupervisionstage werden in der Regel bis zu drei Monate im Voraus bekannt gegeben, Anmeldung bitte über die Homepage.

 

Geschlossene Supervisionsgruppen: pro Stunde, 297,50 € inkl. MwSt.