Aktuelle Veranstaltungen

    die nächsten Seminare

    nächste Supervision

    nächster Werkstatttag

     

    Video-Supervision

    Wie wirke ich als Mediator/in?

     

    Das Format der Video-Supervision ermöglicht den Teilnehmern eine neue, intensive und individuelle Lernerfahrung.

     

    "...die echten Schauspieler sind...unbestechlich und damit ein perfekter Gradmesser für die eigene Arbeit." (Katrin Rulffes)

     

    "...war mein bisher bestes Training, echte Life-Situation, kein gestelltes Spiel, kann ich nur jedem empfehlern..." (Klaus Sattler)

     

    "...Diese Erfahrung und Möglichkeit zur Reflektion des eigenen Verhaltens empfinde ich als sehr bereichernd!..." (Dr. Sabine Wegner-Kirchhoff)

     

    In der vertrauensvollen Atmosphäre einer Kleingruppe stellen wir uns der Herausforderung, vor die Kamera zu gehen.

     

    Die Teilnehmer üben unter der Anleitung von Lis Ripke einzelne Phasen der Mediation und werden dabei gefilmt. Mit Hilfe der Aufzeichnungen und deren Analyse in der Gruppe wird der Abgleich von Eigen- und Fremdwahrnehmung im Setting der Mediation ermöglicht.

     

    Mindestens eine Video-Supervision ist Pflicht-Bestandteil der 200-stündigen zertifizierten Ausbildung.

     

    Die Video-Tage finden in den Räumen des Heidelberger Instituts für Mediation, jeweils von 10.00 - 17.00 Uhr (6 Zeitstunden) statt. Die Kosten betragen 240,00 € + MwSt. Die Teilnehmerzahl ist auf sechs beschränkt.

     

    Die nächsten Termine werden in Kürze an dieser Stelle bekannt gegeben.